News

Vor dem Ziel noch abgefangen - Stefan kommt bei Attacke am letzten Berg nicht weit genug weg

26. August 2011

Stefan Schumacher hat beim gestrigen GP Carnaghese sein Glück in mehreren Ausreißerversuchen gesucht. "Am letzten Berg habe ich noch einmal richtig attakiert. Leider bin ich nicht weit genug weggekommen und daher hat es nicht ganz in Ziel gereicht", sagte Stefan, der dennoch nicht unzufrieden mit dem Rennen war. "Meine Form stimmt. Die Beine seind gut. Das ist erstmal das Wichtigste, auch wenn ich nach dem Sturz vor einer Woche noch immer Schmerzen in der Schulter habe", so Schumacher. "Das war auch der Grund, warum ich heute nicht unbedingt in den Sprint gehen wollte. Ich wollte kein Risko eingehen", erklärte der 30-jährige Radprofi nach dem Rennen. Kommende Woche startet Stefan bei der Settimana Ciclistica Lombarda by Bergamasca. "Ich hoffe, dass ich bis dahin wieder 100 Prozent schmerzfrei bin", sagt Stefan. 

« zur √úbersicht