News

Unzählige Attacken und am Ende doch Massensprint: Platz 13 für Stefan bei der Dt. Meisterschaft

26. Juni 2011

Stefan Schumacher hat beim Straßenrennen der Deutschen Meisterschaft 2011 in Neuwied Platz 13 belegt. Im Massensprint musste der 29-jährige Radprofi nach unzähligen Attacken während des Rennens auf der Zielgeraden etwas zurückstecken. "Ich wusste schon im Vorfeld, dass es im Sprint für mich sehr schwer werden würde zu gewinnen. Daher war ich immer mit dabei, wenn ein Fahrer versucht hat wegzukommen. Leider ging nicht wirklich etwas zusammen und am Ende hat mir dann natürlich etwas die Kraft für den Sprint gefehlt“, so Stefan. „Der Rennverlauf hat mir heute einfach nicht in die Karten gespielt. Zu viele Fahrer und Teams haben auf einen Sprint gehofft“, sagte der Radprofi nach dem Rennen. Dennoch – abgesehen vom Ergebnis - ist der Nürtinger gar nicht unzufrieden mit seinen Auftritten in Neuwied. „Ich habe mich trotz der Sturzblessuren und einer Erkältung unter der Woche sowohl beim Zeitfahren als auch heute beim Straßenrennen sehr gut gefühlt. Die Form stimmt“, sagt Schumacher.

Bis zum nächsten Start hat Stefan jetzt erst einmal drei Wochen Pause. Zeit, die er nicht nur zum Füße hochlegen nutzen will. „Ab Mitte Juli geht es wieder Schlag auf Schlag. Da stehen ein paar interessante Rennen in Italien auf dem Programm. Mein Rad werde ich deshalb auch im Urlaub immer mit dabei haben“, verrät Stefan.

« zur Übersicht