News

Stefan macht reinen Tisch

30. März 2013

Hallo zusammen,

die meisten von euch werden wahrscheinlich schon von meinem Interview im  „Spiegel“ gehört haben. Ich habe mich dazu entschlossen, reinen Tisch zu machen und mit meiner Dopingvergangenheit aufzuräumen. Bis zu meiner Sperre 2008 habe ich zu unerlaubten Mitteln gegriffen.

Mittlerweile weiß ich, dass dies die falsche Entscheidung war. Und ich kann mich nur aufrichtig bei all jenen entschuldigen, die ich getäuscht, belogen oder betrogen habe. Ich weiß, dass einige Dinge nicht mehr gutzumachen sind. Und ich weiß auch, dass es nicht leicht ist, wieder Vertrauen zurückzugewinnen. Aber ich kann euch versichern: Ich habe meine Lektion gelernt.

Seit meinem Comeback 2010 bin ich absolut sauber unterwegs. Und ich bin bereit dazu, mein Wissen und meine Erfahrungen mit allen relevanten Organisationen wie WADA, NADA, UCI oder BDR zu teilen – wenn dies dort gewünscht ist. Denn ich glaube, dass sich der Radsport derzeit auf dem richtigen Weg befindet. Einen Weg, den ich mitgehen will.

Euer Stefan

« zur Übersicht