News

Schumacher gewinnt Auftakt der Asturien-Rundfahrt

28. April 2011

Stefan Schumacher hat die erste Etappe der Asturien-Rundfahrt gewonnen. Der 29-jährige Nürtinger setzte sich am Donnerstag auf der Strecke von Oviedo nach Gijón im Zielsprint durch. "Heute hat endlich mal alles gepasst. Ich bin überglücklich", sagte Stefan nach dem Rennen. "Die letzten zweieinhalb Jahre habe ich hart für díesen Moment gearbeitet", so der Miche-Profi. In einem sehr schnellen Rennen merkte Schumacher früh. dass auf dieser Etappe einiges möglich ist. "Die Beine waren trotz des hohen Tempos sehr gut", sagt Schumacher. Die erste Vorentscheidung fiel dann bereits wenige Kilometer vor dem Ziel. Der letzte Anstieg der ersten Etappe hatte es in sich und riss das Fahrefeld auseinander, Stefan blieb in dieser wichtigen Rennphase in einer kleinen Spitzengruppe ganz vorne mit dabei. Der entscheidende Sprint folgte dann bereits vor der letzten Kurve. "Ich wusste, dass ich in dieser Kurve unbedingt vorne sein muss, wenn ich eine Chance auf den Sieg haben will", sagt Schumacher, Und der Plan glückte: Stefan und sein Teamkollege Constantino Zaballa passierten die letzte Kurve vor dem Ziel auf den Plätzen eins und zwei. "Ab da hieß es natürlich nur noch mit Vollgas ab ins Ziel", so Stefan. Schumacher führt nach seinem Sieg die Gesamtwertung nun mit drei Sekunden Vorsprung an. Bereits morgen steht eine Doppeletappe auf dem Rennplan der Asturien-Rundfahrt - morgens eine Etappe mit rund 100 Kilometern, nachmittags das Zeitfahren. 

« zur √úbersicht